Allgemeine Info

ONLINE FORUM: Firmenkunden - Das unbekannte Wesen in Banken: schafft COVID eine Annäherung?

Donnerstag, 11.02.2021, 17:00 - 18:00 Uhr
In Österreich gibt es rund 480.000 Unternehmen mit einer enormen Bandbreite, von der EinzelkämpferIn (EPU) bis zum Großkonzern, und so unterschiedlich sind auch die Ansprüche an deren Bank - vom Girokonto mit einigen monatlichen Überweisungen bis zur Asset-Backed Rohstofffinanzierung mit vielen internationalen Beteiligten.Die Finanzierung und Servicierung dieser Unternehmen gehört traditionell zum Kerngeschäft der Banken und erwirtschaftet in Universalbanken typischerweise zwischen 30-60% der Erträge, mit steigender Tendenz in den letzten Jahren aufgrund des Niedrigzinsumfelds.

Trotzdem zeigten sich in den letzten Jahren tatsächliche oder vermeintliche Anzeichen der Entfremdung: So war oft von Kreditklemme die Rede, von unnötiger Bürokratie, vom geringen Grad der Digitalisierung im Vergleich zum Privatkundengeschäft etc.

Viele Unternehmen fühlen sich unverstanden. Während sie dem harten Wettbewerb und der Krise ausgesetzt sind, erhöhen Banken die Barrieren, verschanzen sich hinter der Regulatorik und entfernen sich vom Kunden. Die COVID-19 Pandemie kann hier die Chance einer Wiederannäherung bieten, ausgelöst durch die Notwendigkeit von rascher und flexibler Unterstützung in einer außergewöhnlichen Zeit. 

Der FMVÖ möchte daher mit seinem Firmenkunden-Schwerpunkt 2021 dieser und weiteren Fragen zum Firmenkundengeschäft auf den Grund gehen. In dieser Auftaktveranstaltung wollen wir mit einem hochkarätigen Panel vor allem grundsätzliche Fragen zum Firmenkundengeschäft diskutieren: 
  • Was sind die Anforderungen und Erwartungen der unterschiedlichen Kundengruppen?
  • Wie verändert COVID-19 die Erwartungen und Notwendigkeiten dieses Segments?
  • Wie sehen die Betreuungskonzepte für die Segmente aus? Aktuelle Entwicklungen?
  • Was sind strategische Schwerpunkte für dieses Segment?